Willemstad, Curaçao (ABC-Inseln)

Curaçao: Reise zur Karibischen Inselwelt

Curaçao gehört zu den ehemaligen Niederländischen Inseln (ABC-Inseln). Wer eine Reise nach Curaçao unternimmt, auf den warten Traumstrände und karibisches Insel-Feeling.

Zusammen mit Aruba und Bonaire gehört Curaçao zu einer Inselgruppe, die ABC-Inseln oder auch „Inseln unter dem Winde“ genannt wird und in kurzer Entfernung zu der Küste von Venezuela liegt.

Insel-Hopping ABC-Inseln

Die ABC-Inseln liegt nicht weit voneinander entfernt. Eine Fähre verkehrt dennoch nicht, um die ABC-Inseln miteinander zu verbinden.

Wer beispielsweise von Aruba nach Curaçao reisen will, kann dies nur mit dem Flugzeug tun.

Die nationale Fluglinie heißt Insel Air und verbindet die ABC-Inseln täglich miteinander.

Willemstad und Orte auf Curaçao

Das Leben spielt sich Willemstad, der Hauptstadt von Curaçao ab.

Flächenmäßig fällt Willemstad vergleichsweise groß aus und so ist es kein Wunder, dass 140.000 der 160.000 Einwohner von Curaçao in Willemstad leben.

Wer  in den Nordwesten der Insel fährt, betritt den „Wilden Westen“.

Hier gibt es allenfalls noch kleine Ortschaften wie Westpunt, was im äußersten Nordwesten der Karibik-Insel liegt.

Währung und Sprache

Auf Curaçao wird mit dem Antillen-Gulden (NAF) bezahlt. Wo Touristen sind, wird meistens auch US-Dollar akzeptiert. Mit Kreditkarten kann ebenfalls vielerorts gezahlt werden.

Gesprochen werden Papiamentu (ein spanisch-portugiesischer Dialekt) und Niederländisch (koloniales Erbe). Man kommt jedoch auch gut mit Englisch oder Spanisch durch.

Traumstrände Curaçao

Wer nach Curaçao reist, kommt häufig vor allen der Strände wegen und will das Strandleben auf der Karibik-Insel in vollen Zügen genießen.

Schöne Strände mit kristallklarem Wasser und feinem, weißen Sand gibt es gleich mehrere auf der Insel.

Beliebt sind beispielsweise die Strände Grote Knip und Porto Marí, wobei letzterer ein Privatstrand (Eintritt) ist.

Eine Übersicht der besten Strände auf Curaçao finden sich in diesem Curaçao-Reisebericht.

Curaçao per Kreuzfahrt erkunden

Curaçao ist ein beliebter Karibik-Kreuzfahrt-Hafen.

Das wird gleich deutlich, wenn man in Willemstad unterwegs ist an dem Kreuzfahrt-Hafen (Mega Cruise Terminal) samt dem angeschlossenen Einkaufszentrum (Renaissance Shopping Mall) vorbei kommt.

Der Kreuzfahrt-Tourismus ist sehr wichtig für Curaçao. Viele einheimische Betriebe leben sogar ausschließlich davon.

Zwar dominieren US-Reedereien bei Kreuzfahrten nach Curaçao. Aber auch deutsche Kreuzfahrt-Gäste kommen nach Curaçao.

Unter anderem gibt es AIDA Karibik-Reisen, die nach Curaçao führen.

2 Kommentare
  • Wow echt ein aufschlußreicher Beitrag über diese Trauminsel. Ich interessiere mich schon seit längerer Zeit für diesen Urlaubsort und war auf der Suche nach ein paar tollen Informationen. Ich wusste bisher garnicht, dass es keinerlei Fähren gibt, die von Curacao wegfahren und vor allem hätte ich nicht gedacht das es so groß ist. Curacao, war damals holländischer Boden oder in deren Hand? Toll habe ich wieder was dazu gelernt. Ich denke dank deinem Beitrag sind mir einige Besorgungen dazu gekommen, welche ich so nicht auf dem Schirm hatte. Eine Kreditkarte wäre allerdings nicht schlecht, da diese meistens eine Reiserücktrittsversicherung hat und man zudem noch Zinslos Geld abheben kann.

    Danke nochmals für den Beitrag. Er hat mir sehr geholfen.

    Liebe Grüße

    Dennis

    • Hallo Dennis,

      ja, bis 2010 gab es die niederländischen Antillen als Teil der Niederlande. Nun ist Curaçao ein eigenständiges Land innerhalb des Königreichs der Niederlande.

      Viel Spaß bei der Planung der Curaçao-Reise 😉

      Gruß,
      Patrick

Kommentar schreiben

Dein Kommentar*

Dein Name*
Deine Webseite

13 − 6 =