Sandy Beach Hawaii

Einer der schönsten Strände auf Hawaii: Sandy Beach

Sandy Beach gilt als einer der besten Strände auf der Insel O’ahu in Hawaii. Zum Baden ist er aber weniger geeignet, denn die Brandung ist gewaltig. Dafür zieht Sandy Beach Surfer und Bodyboarder an. Die Fahrzeit von Honolulu aus beträgt etwa dreißig Minuten.

Sandy Beach ist kein klassischer Badestrand auf O’ahu

Wegen der heftigen Brandung am Sandy Beach solltest Du zum Baden lieber weiterfahren zum Makapu’u Beach, der etwa drei Meilen weiter nördlich liegt. Wenn Du einfach nur entspannt das Handtuch ausbreiten willst und einen Tag mit Schwimmen am Strand verbringen willst, bist Du am Makapu’u Beach besser aufgehoben.

Am Sandy Beach tummeln sich die Surfer und Bodyboarder. Und unter jenen sind es an Tagen vom starkem Wellengang auf Hawaii eher die Könner, die sich am Sandy Beach in die Fluten stürzen.

Ein Besuch am Strand kann sich aber auch lohnen, wenn Du kein gekonnter Surfer bist. Viele Locals kommen zum Relaxen zum Sandy Beach. Die imposante Brandung ist perfekt, um Fotos von den Surfern in Aktion zu schießen.

Außerdem ist es einfach ein rundum schöner Strand!

Brandung Sandy Beach

Der Strand gilt als Favorit von Barack Obama

Präsident Barack Obama ist in Hawaii aufgewachsen und es wird gesagt, Sandy Beach wäre sein liebster Strand. Im Jahr 2014 gab es eine Initiative, den Sandy Beach Park in „President Barack Obama Sandy Beach Park“ umzubenennen. Das Vorhaben wurde jedoch wieder verworfen.

Anfahrt zum Sandy Beach

Davon ausgehend, dass Dein Hotel in Honolulu oder Waikiki Beach liegt, hast Du zwei Möglichkeiten, zum Sandy Beach zu fahren:

  • Mit dem Auto: Über die HI-72 beträgt die Fahrzeit etwa 30 Minuten
  • Mit dem Bus: Mit dem öffentlichen Bus von Hawaii beträgt die Fahrzeit etwa 45 Minuten

Kommentar schreiben

Dein Kommentar*

Dein Name*
Deine Webseite